lose, voneinander unabhängige formate ergeben eine ungezwungene mischung, die eine gewisse leichtigkeit und spontanität ausstrahlt. der betrachter soll nicht nur formattechnisch, sondern auch bei der farbwahl seine komfortzone etwas verlassen. 

da das grundgesetz in seiner funktion nicht nur essentiell, sondern auch einzigartig für unsere gesellschaft ist und das dem betrachter auch unbedingt bewusst sein soll, habe ich mich letztendlich für eine sonderfarbe, nämlich ein sattes neonrot entscheiden.

mein ansatz ist nicht als ersatz für das kleine grundgesetzbuch gedacht, sondern einfach eine andere herangehensweise an dieses schwere und ernste thema.

Back to Top